text.skipToContent text.skipToNavigation

Einrichtung der WLAN-Sicherheitsfunktion des Belkin Routers

Durch die Einrichtung der WLAN-Sicherheitsfunktion des Routers können Sie unbefugten Zugriff auf Ihr Netzwerk verhindern.  Belkins neuere Router-Modelle werden im Gegensatz zu manchen älteren Modellen mit WPA2-Sicherheit geliefert.

In diesem Artikel finden Sie drei (3) verschiedene Optionen zur Einstellung der WLAN-Sicherheit auf Ihrem Belkin Router.

WEP einrichten
WPA/WPA2 einrichten
MAC-Adressfilterung

HINWEIS:  Wir empfehlen Ihnen, diese WLAN-Sicherheitseinstellungen von einem Computer aus vorzunehmen, der über ein Kabel mit dem Router verbunden ist

WEP einrichten

Wired Equivalent Privacy (WEP) ist ein Sicherheitsprotokoll, das für Wireless Local Area Networks (WLAN) konzipiert ist.  Es kann aus einem 64-Bit-Schlüssel mit 10 Hexadezimalziffern oder einem 128-Bit-WEP-Schlüssel mit 26 Hexadezimalziffern bestehen.  Diese Verschlüsselung verhindert, dass unbefugte Benutzer eine Verbindung zu Ihrem WLAN herstellen können und schützt Ihre WLAN-Übertragungen oder -Kommunikation vor dem Zugriff bzw. Empfang durch andere.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen über WEP zu erhalten.  

HINWEIS:  Wir empfehlen Ihnen, wenn möglich, WPA2-Sicherheit zu verwenden und WEP nur zu nutzen, wenn das die einzige Option ist.  WEP ist nicht so sicher wie WPA/WPA2.


WPA/WPA2 einrichten

Wi-Fi Protected Access (WPA) ist ein WLAN-Standard, der eine Verbesserung der WEP-Verschlüsselung darstellt.  WPA ist ein verbesserter und zuverlässigerer Sicherheitsstandard, der aber nur bei neueren Geräten zum Einsatz kommt.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen über WPA zu erhalten. 

Für Video-Anweisungen, wie Sie die
WPA/WPA2 Sicherheit einrichten, sehen Sie das folgende Video in englischer Sprache.



MAC-Adressfilterung

Die WLAN-Sicherheitsfunktion Ihres Belkin Routers ist nicht die einzige Möglichkeit, Ihr WLAN zu schützen. Sie können den Zugriff auf Ihr WLAN auch über MAC-Adressfilterung begrenzen.  Wenn Sie diese Funktion nutzen, haben Sie die Option, die Verbindung bestimmter MAC-Adressen mit Ihrem WLAN Router zuzulassen oder zu verweigern.

Die Media-Access-Control-Adresse oder MAC-Adresse ist eine Reihe von 12 Hexadezimalzeichen, die dazu dient, mit Ihrem Netzwerk verbundene Computer oder Geräte zu identifizieren.  Um die Sicherheit zu erhöhen, können Sie Ihre eigene MAC-Adress-Kontrollliste so konfigurieren, dass nur ausgewählte Geräte auf dieser Liste auf Ihr WLAN zugreifen können.

Klicken Sie hier, wenn Sie wissen wollen, wie Sie die  MAC-Adressfilterung konfigurieren.

HINWEIS:  Die MAC-Adressfilterung kann mit WEP- und WPA/WPA2-Verschlüsselung kombiniert werden.

Einbindung von WLAN-Geräten in das Netzwerk

Wenn Ihr Kennwort eingestellt ist, können Sie Geräte in Ihr WLAN einbinden.  Informationen zum Verbinden von Windows-Computern mit dem WLAN finden Sie hier.  Als Mac®-Benutzer klicken Sie bitte hier.  Als Android™-Benutzer klicken Sie bitte hier.

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Wir danken Ihnen für Ihr Feedback.

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen