text.skipToContent text.skipToNavigation

Port Forwarding bei einem Belkin Router mit dem Dashboard einrichten

 
Port Forwarding
erlaubt externen Geräten für Dienste wie Web-Server (Port 80), FTP-Server (Port 21), Spiele oder andere bezeichnete Anwendungen durch Ihre Router Firewall zu passieren (Pass through).  Dieser Artikel wird Ihnen erklären, wie Sie Port Forwarding bei einem Belkin Router mit dem Dashboard einrichten.  Für weitere Informationen über die Port-Nummern die häufig in Spielekonsolen verwendet werden, klicken Sie hier.
 
HINWEIS:  Stellen Sie sicher, dass Ihr Belkin Router bereits mit Ihrem Computer verbunden ist, bevor Sie de unteren Schritte durchführen.
 
Schritt 1:
Starten Sie einen Webbrowser auf Ihrem Computer und geben Sie die IP-Adresse Ihres Belkin-Routers in die Adresszeile ein.  Drücken Sie auf [ENTER].
 
TIPP:  Die Standard-IP-Adresse Ihres Belkin-Routers ist 192.168.2.1.  Wenn die Standard-IP-Adresse nicht funktioniert, überprüfen Sie die IP-Adresse Ihres Routers.  Für Anweisungen klicken Sie hier.
 
Schritt 2:
Klicken Sie auf der Dashboard Startseite auf Advanced Settings (Erweiterte Einstellungen).
 
HINWEIS:  Wenn Ihre Benutzerschnittstelle nicht wie das Belkin Dashboard aussieht, klicken Sie hier.
 
User-added image
 
Schritt 3:
Klicken Sie unter der Sektion Firewall auf Port Forwarding.

 
User-added image
 
Schritt 4:
Füllen Sie die notwendigen Felder aus.  Sie können bis zu 20 Einträge konfigurieren und Sie können auch auf das Drop-Down Menü klicken um vorkonfigurierte Applikationen auszuwählen.
 
HINWEIS:  Die Einrichtung sollte wie folgt aussehen:

 
User-added image
 
Schritt 5:
Klicken Sie auf User-added image (Sichern) um die Änderungen zu speichern.

Hat Ihnen dieser Support-Artikel geholfen?

Wir danken Ihnen für Ihr Feedback.

Haben Sie noch Fragen an den Support?

Erneut suchen

SUPPORT KONTAKTIEREN

Loading Shopping Cart...