LAN >
 
 
Ihr Router ist mit einem DHCP-Server ausgestattet, der jedem Computer im Netzwerk automatisch eine IP-Adresse zuweist. Die Werkseinstellungen für den DHCP-Server funktionieren für die meisten Anwendungen. Sie können die Einstellungen jedoch bei Bedarf verändern.

Folgende Änderungen können durchgeführt werden:

  •  Ändern der internen IP-Adresse des Routers. Vorgabe = 192.168.2.1

  •  Ändern der Subnetz-Maske. Vorgabe = 255.255.255.0

  •  DHCP-Serverfunktion aktivieren/deaktivieren. Vorgabe= AN (Aktiviert)

  •  Einstellen der Start- und der Endadresse des IP-Pools. Vorgabe = Startadresse: 2 / Endadresse: 100

  •  Frist für die IP-Adresse angeben. Vorgabe= Unbefristet

  •  Lokalen Domänennamen angeben. Vorgabe = Belkin

Zur Durchführung von Änderungen klicken Sie links in der Registerkarte "LAN" auf "LAN-Einstellungen"

Der Router stellt eine Liste aller Client-Computer bereit, die mit dem Netzwerk verbunden sind. Um die Liste abzurufen, klicken Sie links auf der Registerkarte "LAN" auf "DCHP-Client-Liste".